Menü einblenden

München,

Überschwemmungen in Myanmar/Südasien

Mehr als eine Million Menschen in Myanmar von Überflutungen aufgrund schwerer Regenfälle betroffen

Überschwemmungen in Myanmar/Südasien

Durch starke Regenfälle Ende Juli wurden in Südasien, insbesondere in Myanmar, weite Landstriche überschwemmt. Noch immer steht das Wasser in einigen Gebieten kniehoch.

Die Bündnismitglieder von Aktion Deutschland Hilft sind in Myanmar/Südasien aktiv.

Über den akuten Bedarf an Nothilfe hinaus bahnt sich zudem eine langfristige humanitäre Katastrophe an: Mehr als eine Million Hektar Farmland sind überflutet und zum Teil zerstört. Die sonst im September stattfindende Aussaat kann deshalb nicht stattfinden, wodurch sich die Ernte verzögern oder ganz ausfallen wird. Die Ernährungssicherung für die Menschen in Myanmar kann somit evtl. bald nicht mehr garantiert werden.

Spenden: Bitte untestützen Sie unsere Arbeit, den Menschen vor Ort zu helfen https://www.betterplace.org/

zurück zur Übersicht